Politik : DIE FAMILIENFRAU

-

Als Familienministerin verfügt Renate Schmidt (SPD) nur über wenige politische Machtinstrumente, um die Lebensbedingungen von Kindern und Eltern in Deutschland zu verbessern. Trotzdem ist es der 61jährigen Bayerin in zweieinhalb Jahren Amtszeit gelungen, einen breiten gesellschaftlichen Aufbruch für die Familie zu organisieren. Mehr als auf die Wirkung von Gesetzen vertraut die dreifache Mutter und vielfache Großmutter auf die Kraft von Partnern wie Gewerkschaften, Wirtschaftsverbänden und Kirchen. Auch im Kabinett hat sie der Familienpolitik mittlerweile einen zentralen Stellenwert erkämpft. hmt

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben