Die Grünen : Kritik an Merkels Regierungsstil

Im Anschluss an die Sitzung des Koalitionsausschusses warf Grünen-Chefin Claudia Roth Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mangelnde Regierungskompetenz vor.

"Sie residiert, sie präsidiert weltweit, aber man hat nicht das Gefühl, dass sie tatsächlich das tut, was sie tun sollte, nämlich regieren", sagte Grünen-Chefin Claudia Roth am Montag nach Beratungen der Spitzengremien ihrer Partei in Berlin. So habe es in der Koalitionsrunde keine inhaltlichen Beschlüsse gegeben, obwohl die Regierung wichtige Aufgaben wie etwa eine Mindestlohn-Regelung vor sich habe.

Zugleich hielt Roth dem schwarz-roten Regierungsbündnis vor, ein "unwürdiges Ritual" zu bieten, "das mehr und mehr abstößt". Vor einer Koalitionsrunde werde von Union und SPD "nichts ausgelassen an gegenseitigen Beschimpfungen und Beschuldigungen". Nach der Runde werde dann "auf hohem Niveau schöngeredet". Diese Unglaubwürdigkeit bemerkten auch die Menschen im Lande. (mit ddp)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben