Politik : Die Hessen kommen

Das Ergebnis der Landtagswahl in Hessen am 27. Januar 2008 stellt Beck vor ein neues Problem: SPD-Landeschefin Andrea Ypsilanti, die vor der Wahl noch eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei ausgeschlossen hat, will sich nun mit den Stimmen der Linken zur Ministerpräsidentin wählen lassen. Die Opposition wirft ihr Wortbruch vor – in der SPD beginnt damit ein Richtungsstreit. Beck unterstützt Ypsilantis Plan. Als die SPD dann bei den Bürgerschaftswahlen in Hamburg am 24. Februar abschmiert, revoltiert die Bundespartei. Beck räumt daraufhin öffentlich Fehler ein: Die Debatte habe zu „Irritationen“ geführt. „Wenn ich selbst einen Beitrag dazu geleistet habe, bedauere ich das.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar