Politik : „Die Motivation für Sprachkurse ist groß“ Ausländerbeauftragte im Interview

NAME

Berlin (-ry). Die scheidende Berliner Ausländerbeauftragte Barbara John ist überzeugt, dass mit verbindlichen Sprachkursen die Integration von Zuwanderern erheblich erleichtert wird. „Wenn jetzt das Niederlassungsrecht von Sprachkenntnissen abhängt, wird die Motivation, deutsch zu lernen, enorm steigen“, sagt John im Interview mit dem Tagesspiegel am Sonntag. Jeder Ausländer, der länger in Deutschland lebt, sollte ihrer Ansicht nach eine Arbeitserlaubnis erhalten. John, die ihr Amt seit 21 Jahren ausübt, hatte dem Senat angeboten, nach ihrer Pensionierung ehrenamtlich weiterzuarbeiten. Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (PDS) hat dies jedoch abgelehnt. Die bald 65-Jährige sei „im wohlverdienten Rentenalter“.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben