Politik : Die PDS hat neue Grundsätze

Bekenntnis zur Marktwirtschaft

-

Chemnitz (ce/m.m.). Die PDS hat sich nach mehr als fünfjähriger Debatte ein neues Grundsatzprogramm gegeben. Es soll der Partei nach den Worten ihres Vorsitzenden Lothar Bisky ein „Hinein in die Gesellschaft“ ermöglichen. Auf dem Parteitag in Chemnitz stimmten 333 von 428 Delegierten für die Vorlage. Darin bekennt sich die PDS zu wirtschaftlichem Gewinnstreben. Bisky betonte: „Hier hat die PDS gewonnen, und niemand in der PDS hat verloren.“ Er sei zuversichtlich, dass die PDS, die nach der Niederlage bei der Bundestagswahl in die schwerste Krise ihrer Geschichte geraten war, bei der Europawahl sowie den Landtagswahlen 2004 „wieder erfolgreich“ sein werde.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben