Politik : „Die Sache begleichen“

NAME

Rezzo Schlauch, Fraktionschef der Grünen im Bundestag, hat am Freitag einen Freiflug mit Dienst-Bonusmeilen eingeräumt. Seine Erklärung im Wortlaut:

„Ich habe in meiner Zeit als Abgeordneter einmal, im Frühjahr 2002, einen privaten Flug mit den Bonusmeilen der Lufthansa gebucht. Daher habe ich Ende letzter Woche, nachdem mir dieser Fehler klar wurde, versucht, mit der Lufthansa eine Regelung zu finden, die mir erlaubt hätte, dass Ticket zu bezahlen und so den entstandenen Schaden an verlorenen Bonusmeilen dem Bundestag wieder zur Verfügung zu stellen. Trotz ursprünglich positiver Auskunft, sah sich die Lufthansa dazu nicht in der Lage. Außerdem habe ich versucht, über den Deutschen Bundestag einen Weg zu finden, die Sache zu begleichen. Nachdem ein solcher Weg genannt wurde, habe ich die Summe für den Kauf des Tickets an den Deutschen Bundestag überwiesen. Darüber habe ich den Bundestagspräsidenten unterrichtet. (…) Ich gehe davon aus, dass durch die Zahlung an den Bundestag die Sache bereinigt ist. Ich habe veranlasst, dass die Verwaltung des Bundestages in Zukunft direkten Zugriff auf meine Bonusmeilen hat, so dass sie diese für Dienst- und Mandatsreisen nutzen kann.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben