Politik : Die Wende-Dividende

-

Der weltweite Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase ist von 1990 bis 2004 um 3,3 Prozent gesunken. Allerdings ist der Rückgang überwiegend auf den Zusammenbruch der osteuropäischen Wirtschaft zurückzuführen (minus 36,8 Prozent). Dagegen sind die Emissionen der Industrienationen um elf Prozent gestiegen. In der EU ist der Ausstoß an Treibhausgasen um 0,6 Prozent gesunken, im Klimaabkommen von Kyoto hat sich die EU verpflichtet, ihre Emissionen bis 2012 um acht Prozent zu reduzieren. Deutschland hat seine Emissionen bis 2004 um 17,2 Prozent auf 1015,3 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) gemindert, das Kyoto-Ziel liegt bei 21 Prozent. Die Emissionen der USA sind um 15,8 Prozent auf 7067,6 Millionen Tonnen CO2 gestiegen. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben