Politik : Die wichtigsten Punkte des geplanten Eurokorps

Frankreich und Deutschland empfehlen der EU die Annahme des Dokumentes "Militärische Organe, Planung und operative Führung durch die EU". Die wichtigsten Punkte

Deutschland, Belgien, Spanien, Frankreich und Luxemburg wollen das 1993 aufgestellte Korps im Rahmen der Europäischen Union (EU) binnen eines Jahres in eine schnelle Eingreiftruppe umwandeln. Ziel ist die Entwicklung militärischer Kapazitäten der EU, von deren Entscheidungsorganen sowie der militärischen Ausrüstung.

Das Korps soll im Jahr 2000 das Kommando über die im Kosovo stationierten KFOR-Truppen übernehmen.

Das Korps besteht aus 55 000 Soldaten; 45 000 davon sind im KFOR-Kosovo-Einsatz. Deutschland ist mit der zehnten Panzerdivision in einer Stärke von 18 000 Soldaten vertreten.

Das Korps soll soll im Rahmen der Nato und der Westeuropäischen Union (WEU) eingesetzt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar