• DIE REVOLUTION IN KAIRO UND DER FALL VON TRIPOLIS: Korrespondent Martin Gehlen berichtet

DIE REVOLUTION IN KAIRO UND DER FALL VON TRIPOLIS : Korrespondent Martin Gehlen berichtet

Niemand hatte das erwartet: Im Frühjahr schüttelten die Tunesier und

Ägypter ihre diktatorischen

Regime ab, die Bilder vom Tahrir-Platz in Kairo gingen um die Welt. Dann griff der Funke auf Libyen über – der Nahe Osten erlebt dramatische Umwälzungen. Tagesspiegel-Korrespondent Martin Gehlen, seit 2008 in Kairo, hat die Revolutionen in Ägypten und Libyen live verfolgt. Am Montag, dem 31. Oktober, berichtet er im Tagesspiegel-Salon von seinen Erlebnissen und schätzt die

Aussichten beider Länder auf eine demokratische

Zukunft ein. Dazu zeigt die Fotografin Katharina Eglau eine Bildreportage ihrer

gemeinsamen Reisen in die Brandherde der Region. Es moderiert: Politik- Redakteurin Andrea Dernbach. Die literarischen Köche von eßkultur servieren dazu arabische Gerichte. Musikalische Begleitung am Kanun (orientalische Zither) und Gesang:

Hanan El Shemouty. D.N.

Beginn ist um 19.30 Uhr im Verlagsgebäude Der

Tagesspiegel, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin- Kreuzberg. Eintritt (inkl. Sekt und Zwei-Gänge-Essen) 18 Euro. Verbindliche

Kartenbestellung ist

erforderlich unter Telefon 030 – 290 21 520. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar