DIE WÜRDE DES KORAN : DIE WÜRDE DES KORAN

In der islamischen Welt sind sich die Gelehrten darüber einig, dass in jedem Fall die Würde des Korans gewahrt werden muss. Auch wenn dieser aufgrund seines Alters und Zustands nicht mehr lesbar ist. Trotz unterschiedlicher Meinungen ist die Auffassung verbreitet, der Koran solle „bestattet“ werden. „Man begräbt ihn unter der Erde an einem Ort, über den die Menschen nicht drüberlaufen“, sagte Seyfi Ögütlü vom Verband der islamischen Kulturzentren (VIKZ) in Köln dem Tagesspiegel. Auch sei es möglich, den Koran in einem „würdigen Ambiente“ zu verbrennen und anschließend die Asche zu begraben. Jedoch lagerten viele Familien die Bücher auch nach dem regelmäßigen Gebrauch auf Dauer in den heimischen Bücherregalen. mlk

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben