Politik : Dosenpfand: Richter weisen Händler ab Hamsterkäufe in Geschäften

-

Berlin/Karlsruhe (dpa). Das Dosenpfand kann pünktlich zum 1. Januar in Kraft treten. Das Bundesverfassungsgericht hat am Freitag Verfassungsbeschwerden von Lebensmittelhändlern gegen die Pfandpflicht nicht zur Entscheidung angenommen. Damit ist ein gerichtlicher Stopp der Pfandpflicht noch vor der Jahreswende praktisch ausgeschlossen. In Berlin verkaufen die Discounter Lidl und Aldi Dosen zu Sonderpreisen, weil sie diese bis Ende des Jahres auslisten wollen. Deshalb kaufen die Kunden das Bier nun palettenweise. Handel und Getränkewirtschaft sollen noch im Dezember einen verbindlichen Zeitplan für die bundeseinheitliche Umsetzung des Pfands vorlegen. Im Gegenzug will Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) individuelle Übergangslösungen noch bis zum 1. Oktober dulden.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben