Politik : Drei Monate Sicherheit

-

Der Weltsicherheitsrat hat einer multinationalen Übergangstruppe für Haiti ein Mandat erteilt. Ihre Aufgabe ist es, in dem Karibikstaat für Ruhe und Ordnung zu sorgen und die Versorgung der Bevölkerung durch die Vereinten Nationen und andere Hilfsorganisationen zu ermöglichen. Die Übergangstruppe soll von den USA geführt und von Frankreich, Kanada sowie mehreren Mitgliedern des karibischen Staatenbundes (Caricom) verstärkt werden. Ihr Mandat ist auf drei Monate begrenzt. Anschließend wollen die Vereinten Nationen eine Friedenstruppe nach Haiti entsenden. Aristides Nachfolger, Boniface Alexandre, bat die internationale Gemeinschaft unmittelbar nach seiner Vereidigung als Präsident von Haiti um Hilfe bei der Wiederherstellung von Frieden und Sicherheit in seinem Land. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben