Politik : Drei Tote bei Terrorfahndung in Kenia

-

(dpa). Bei der Festnahme eines mutmaßlichen Terroristen im kenianischen Touristenort Mombasa sind drei Menschen durch eine Granate getötet worden. Eine Passantin wurde nach Berichten kenianischer Medien lebensgefährlich verletzt. Die Beamten einer AntiTerroreinheit nahmen zwei Verdächtige in einem Internetcafé fest. Im Auto auf dem Weg zur Wache rief einer der beiden „Allah, Allah“ und zündete eine Handgranate, die er in seiner Hose hatte. Der Täter und zwei Polizisten kamen ums Leben.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar