Politik : Drogenbeauftragte lobt Berlins Plan fürs Rauchverbot

-

Berlin - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), hat den Vorstoß von Rot-Rot in Berlin begrüßt, das Rauchen in Gaststätten per Gesetz einzuschränken. „Ich hoffe auf ein gutes Beispiel, damit auch die anderen Länder sehen: Unsere Angst ist unbegründet“, sagte sie dem Tagesspiegel. SPD und Linkspartei/PDS planen in Berlin ein Nichtraucherschutzgesetz, wonach es in Gaststätten einen abgetrennten Nichtraucherbereich geben muss. Der Vorstoß ist laut Bätzing auch „Signal und Rückenwind“ für ein bundeseinheitliches Gesetz, das dringend nötig und besser sei als 16 unterschiedliche Regelungen. raw/sib

Seiten 2, 7 und Meinungsseite

0 Kommentare

Neuester Kommentar