Politik : Durchbruch im Zypern-Konflikt

Wiedervereinigung bis zum 1. Mai

-

New York (dpa). Die griechischen und türkischen Zyprer haben am Freitag nach langwierigen Gesprächen einem UNFahrplan für Verhandlungen über die Wiedervereinigung ihres Landes noch vor der Aufnahme Zyperns in die EU am 1. Mai zugestimmt. Am 19. Februar wollen der Staatspräsident der Zypern-Republik im Südteil der Insel, Tassos Papadopoulos, und der Führer der Insel-Türken im Norden, Rauf Denktasch, Gespräche zur Wiedervereinigung der seit 30 Jahren gespaltenen Mittelmeerinsel aufnehmen. Ziel ist die Schaffung eines föderalen Staates, in dem der griechische und der türkische Teil weitgehende Autonomie haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar