Eduard Ackermann : Kohl-Vertrauter tot

Er war einer der engsten Vertrauten des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl. Nun starb Eduard Ackermann in Bonn.

Eduard Ackermann, langjähriger Medienberater von Helmut Kohl, ist im Alter von 86 Jahren in Bonn gestorben, wie der Tagesspiegel erfuhr. In den achtziger und frühen neunziger Jahren galt er als „wichtigster Mann im Kanzleramt“. Offiziell leitete er unter Kohl die Abteilung für politische und gesellschaftliche Analysen, Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit. Für den damaligen Kanzler war er aber vor allem ein wichtiger Vertrauter, den er oft besser informierte als den jeweiligen Regierungssprecher. Nach Kohls letzter Wiederwahl zog sich der promovierte Germanist 1994 in den Ruhestand zurück. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben