Politik : Ei. Huhn. Ei. Huhn. Ei ...

-

Die Menschheit ist so. Ab und an macht sie ein Päuschen, weil grad nix zu tun ist, und denkt sich Probleme aus. Hat das Weltall ein Ende? Ist Gott eine Frau? Wer hat die erste Olive in den Martini gelegt? Dann legen die Sinnsuchmaschinen los, klappern ein paar hundert Jahre und kommen zu dem Ergebnis, dass weiteres Nachdenken unerlässlich sei.

Deshalb ist es so verblüffend, dass drei englische Spezialisten, ein Genetiker, ein Philosoph und ein Hühnerzüchter, nun eines der ältesten Menschheitsrätsel für erledigt erklärt haben: Erst war das Ei da und dann das Huhn, sagen sie. Der Genetiker liefert die schlüssigste Begründung: Einzelne Tiere verändern ihr Erbgut nicht, also war das erste Huhn ein Ei. Sollte noch irgendjemand die Theorie vertreten, ein Steinzeitpinguin oder ein Flugsaurier des Typs Campylognathoides A 340 habe irgendwann beschlossen, sich umzuziehen und auf Huhn zu machen, um die Girls in seiner Stammkneipe zu beeindrucken, dann kann er diese Theorie jetzt vergessen. Der Philosoph ist auf anderem Weg zum gleichen Ergebnis gekommen, nur der Hühnerbaron hält, methodisch bedenklich, das Ei noch etwas flacher: „Eier gab’s schon lange, bevor die Hühner dahergekommen sind.“

Ja. Endlich. Klarheit. Wenngleich sich sofort neue Fragen anschließen. Wenn das erste Ei nicht von einem Huhn gelegt wurde, von wem dann? War es Gott, von der Bibel unbemerkt, weil ihm am siebten Schöpfungstag nachmittags doch langweilig wurde? Und warum züchten die Hühnerzüchter unentwegt Hühner und sperren sie in Fabriken, wenn es doch Eier auch ohne Huhn gibt? Zumindest hätte man das Votum eines Kaviarimporteurs einholen müssen. Ob der auch gesagt hätte, „Kaviar gab es schon, bevor die Störe dahergekommen sind“?

Und das ist ja nur die Spitze des Eibergs. Unzählige andere Menschheitsrätsel verstecken sich hinter ihr. Warum sind Frühstückseier immer roh oder hart? War erst der Fußball da oder das Tor? Kam erst die Eisenbahn oder der Bahnhof? Gerade diese Frage ist angesichts der aktuellen Berliner Ereignisse von großer Aktualität. Man sollte Hartmut Mehdorn fragen – eventuell auch, ob womöglich er das erste Ei gelegt hat. Es wäre ihm zuzutrauen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben