Politik : Eichels Staatssekretär darf nicht länger bleiben

-

(dpa). Der langjährige Staatssekretär im Finanzministerium Manfred Overhaus darf seine Amtszeit nach einem „Spiegel“Bericht nicht über den 65. Geburtstag hinaus verlängern. Overhaus erreicht im Juni seine Pensionsgrenze, hatte aber darum gebeten, weiterarbeiten zu dürfen. Bei Staatssekretären ist das möglich, wenn das Kabinett zustimmt. Minister Hans Eichel (SPD) habe das abgelehnt, schreibt der „Spiegel“. Ein Ministeriumssprecher bezeichnete das als Spekulation. Overhaus wurde noch unter dem CSU-Politiker Theo Waigel Staatssekretär und galt danach lange Zeit als „eiserne“ rechte Hand Eichels. Der für Haushaltsangelegenheiten zuständige Beamte hatte mit seinen scharfen Sparforderungen häufig Kabinettsmitglieder gegen sich aufgebracht. Als Nachfolger sei der Chef des Leitungsstabes, Werner Gatzer, im Gespräch, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben