Politik : EIN EXPERTE FÜR DIE LOGISTIK

Eigentlich war Simon Friz aus Bonn mit einer medizinischen Hilfsorganisation für eine Schadenaufnahme in Nord-Cebu unterwegs. Doch dann traf der 32-jährige gebürtige Tübinger Feuerwehrmann am Flughafen in Cebu einen Kollegen, mit dem er erst vor ein paar Wochen auf einem Lehrgang war. Dieser war im Auftrag des „European Civil Management Protection Mechanism“ für die logistische Koordinierung der europäischen Hilfsflüge in die besonders vom Taifun betroffenen Krisenregionen im Einsatz. Friz wechselte ins Logistikteam. Da viele Maschinen aus aller Welt zwar schnell, aber ohne ausreichende Frachtpapiere ankamen, mussten die Lieferungen mühsam durchgeschaut werden. Eigentlich hätten acht C130-Militärmaschinen täglich rausgehen können, es flogen aber nur drei, ist auf der Airbase zu hören. Manchmal lag es wohl daran, dass vor Ankunft der Maschinen aus Europa niemand wusste, welche Gabelstapler zum Entladen nötig waren. Man konnte das Gerät erst anfordern, wenn das Flugzeug gelandet war. Mit Christoph Altheim an der Spitze baut das europäische Team im internationalen Operationszentrum auf der Airbase in Cebu ein elektronisches Transportinformationssystem auf.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben