Politik : Ein neues Zuhause

-

„Ein Dach über dem Kopf“ – unter diesem Motto hilft der Tagesspiegel seit einem halben Jahr beim Wiederaufbau in Sri Lanka. Die Hilfsaktionen werden von der Deutschen Welthungerhilfe und der einheimischen Organisation Sewa Lanka koordiniert. TagesspiegelLeser hatten mehr als 540 000 Euro nach der Flutkatastrophe gespendet. Der Spendenverein des Tagesspiegels stellte 250 000 Euro für die erste Wiederaufbauphase zur Verfügung. Mit den Spenden konnten 307 Behelfshäuser in der Region Mullaitivu im Nordosten der Insel errichtet werden. Weiter südlich entstanden weitere 210 Hütten mit Rohrgestängen und Wellblechdächern. In der kommenden Woche nun startet der Tagesspiegel zu einer Recherchereise nach Sri Lanka. Dort werden wir uns über die Verwendung der Spendengelder informieren und die nächsten Schritte für den zweiten Teil des Wiederaufbaus abstimmen. Wir danken noch einmal allen Spendern für ihr Engagement. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar