Politik : Ein Toter bei Razzia in Madrid

Großeinsatz nach Anschlägen

-

Madrid (dpa). Bei einer Großrazzia gegen mutmaßliche islamistische Terroristen sind am Samstagabend im Madrider Vorort Leganés nach Rundfunkberichten ein Mensch getötet und mehrere verletzt worden. Während des Großeinsatzes der Polizei habe es in einem Wohnhaus, in das sich mehrere Verdächtige geflüchtet hatten, eine Explosion gegeben. Zuvor sollen mindestens drei der gesuchten Männer gedroht haben, das gesamte Gebäude in die Luft zu sprengen. Die Razzia stehe im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 11. März, bei denen 191 Menschen getötet worden waren.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar