Politik : Ein wenig sozialistisch

-

Ein Gründungsdokument, auf das sich die CDU bis heute beruft, sind die „Kölner Leitsätze“ vom Juni 1945 – Grundsätze für den Wiederaufbau im Sinne eines „christlichen Sozialismus“ ohne „kollektivistische Zielsetzungen“. So war von Eigentumsbildung bei „Nichtbesitzenden“ durch gerechten Güterausgleich und soziale Lohngestaltung die Rede. Post, Eisenbahn, Kohlenbergbau und Energieerzeugung sollten „Angelegenheiten des öffentlichen Dienstes“ sein. „Die Vorherrschaft des Großkapitals, der privaten Monopole und Konzerne wird gebrochen.“ Solche Pläne wurden nie CDUPolitik: Statt am christlichen Sozialismus orientierte sich die Partei an der sozialen Marktwirtschaft. afk

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben