Politik : Einblick abgelehnt

-

Nordkorea hat die Forderung der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) nach Offenlegung seines geheimen Kernwaffenprogramms und der Zulassung von Atominspektionen zurückgewiesen. Der nordkoreanische Außenminister Paek Nam Sun habe die Resolution als „extrem einseitig“ abgelehnt, hieß es am Mittwoch in einem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA. Einen entsprechenden Brief schickte Paek an den Generaldirektor der UNOrganisation mit Sitz in Wien, Mohamed al Baradei. Darin wurde die IAEA auch beschuldigt, sie habe sich von den USA manipulieren lassen. Die IAEA hatte Nordkorea zuvor in einer Resolution zur Aufgabe jeglicher Nuklearwaffenpläne „auf schnelle und nachweisbare Weise“ aufgerufen. Die US-Regierung hatte im Oktober mitgeteilt, Nordkorea habe zugegeben, ein Programm zur Anreicherung von atomwaffentauglichem Uran zu betreiben. Nordkorea hatte dies seitdem weder bestätigt noch dementiert. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar