Politik : Eine Amazone gegen Lafontaine

-

Sie ist das Gesicht der Berliner Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit. Im Streit des Berliner WASG-Landesverbandes gegen Rot-Rot in der Hauptstadt und gegen den PDS-freundlichen Kurs der eigenen Bundespartei zieht die Landesvorsitzende Lucy Redler (26) die Strippen. Seit gestern ist die Volkswirtin Spitzenkandidatin ihrer Partei für die Abgeordnetenhauswahl im September. Sie bekam 79 Prozent der Delegiertenstimmen. Redler ist führendes Mitglied der SAV, einer linksextremen trotzkistischen Gruppe, die von einer sozialistischen Gesellschaft unter Führung einer Arbeiterpartei neuen Typs träumt. Für ihre Gegner ist Lucy Redler eine Fundamentalistin, die Gregor Gysis und Oskar Lafontaines Traum von der gesamtdeutschen Linkspartei gefährdet. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben