• Eine Gewährung von Asyl sei blamabel - Die Nationalität des Mannes ist weiterhin ungeklärt

Politik : Eine Gewährung von Asyl sei blamabel - Die Nationalität des Mannes ist weiterhin ungeklärt

Politiker von SPD und Union haben sich dafür ausgesprochen, den in Hamburg verhafteten Entführer einer Boeing 727-500 der Egypt Airlines abzuschieben. Der SPD-Innenpolitiker Hans-Peter Kemper sagte der "Bild"-Zeitung, der Mann solle verurteilt und dann ausgewiesen werden. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Ramsauer (CSU), forderte in derselben Zeitung eine sofortige Abschiebung. Deutschland würde sich "vor der Weltöffentlichkeit blamieren", wenn es einem Flugzeugentführer Asyl gewährt. Der CDU-Innenpolitiker Hans-Otto Wilhelm betonte, durch ein Verbrechen könne man nicht die Gastfreundschaft eines Landes erwerben. Der Geiselnehmer hatte angekündigt, in Deutschland Asyl beantragen zu wollen. Gegen den Mann war am Mittwoch ein Haftbefehl wegen Geiselnahme, Angriffs auf den Flugverkehr und Körperverletzung erlassen worden. Seine Nationalität ist nach Angaben der Ermittler weiter ungeklärt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben