• Eine gute Niederlage für die SPD - sie kühlt ab und modernisiert sich - leider aber sehr langsam (Kommentar)

Politik : Eine gute Niederlage für die SPD - sie kühlt ab und modernisiert sich - leider aber sehr langsam (Kommentar)

bul

Schalke 04 und Borussia Dortmund sind erfolgreiche Produkte aus Nordrhein-Westfalen. Beide Vereine haben auch schon schlechtere Zeiten erlebt. Der Aufschwung kam erst Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre. Sie professionalisierten sich, große Geschäftsleute traten in den Vereinsvorständen an die Stelle von kleinen Geschäftemachern. Diese Modernisierung hatte allerdings einen Nachteil: Schalke und Borussia verloren ihre proletarische Aura, ja eigentlich jede Aura, außer der des Erfolgs. Die SPD in NRW macht gerade einen ähnlichen Prozess durch, sie kühlt ab, von Johannes Rau zu Wolfgang Clement, und sie modernisiert sich. Nur viel, viel langsamer als die beiden Fußballclubs. Deswegen findet sich in der SPD derzeit beides: ein Mangel an Professionalität - weil sie noch immer zu machtverwöhnt und verfilzt ist - sowie ein Mangel an Charisma. Darum ist die SPD nicht erfolgreich, und Erfolg wäre eben auch hier das Einzige, was den Verlust an Aura kompensieren könnte. Wenn die SPD bei den Kommunalwahlen so stark verliert, dann kann man sich darüber weder wundern noch ärgern. Auch Schalke 04 musste erst absteigen, bevor der Club Konsequenzen zog. Gestern war ein guter Tag für NRW und, langfristig gesehen, auch für die sozialdemokratischste Sozialdemokratie der Republik. In fünf bis zehn Jahren wird die NRW-SPD in der Champions-League spielen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar