Politik : EINE „ILLEGALE“ TANTE

US-Präsidentschaftskandidat Barack Obama hat sich für die Ausweisung seiner offenbar illegal in den USA lebenden Tante ausgesprochen. „Wenn sie gegen Gesetze verstößt, müssen diese Gesetze befolgt werden“, sagte er in einem Fernseh-Interview. Seine aus Kenia stammende Tante Zeituni Onyango lebt Medienberichten zufolge in Boston, obwohl ihr Asylantrag bereits vor vier Jahren abgelehnt wurde. Das Wahlkampfteam des Demokraten erklärte, Senator Obama wisse nichts über ihren Aufenthaltsstatus und habe seit 2004 keinen Kontakt zu ihr. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben