• Eine Studie geht davon aus, dass die Wirtschaft vom Beitritt der osteuropäischen Länder profitiert

Politik : Eine Studie geht davon aus, dass die Wirtschaft vom Beitritt der osteuropäischen Länder profitiert

Deutschland wird nach Expertenmeinung von der Erweiterung der Europäischen Union nach Osten insgesamt profitieren. Das geht aus einer am Freitag in Brüssel vorgelegten Studie hervor, die speziell die Entwicklung der EU-Staaten in heutiger Grenzlage - Deutschland und Österreich - abschätzt. Die Osterweiterung werde sich im Falle Deutschlands weitgehend selbst finanzieren und verspreche ansehnliche Zuwächse. Die Wissenschaftler der Universität des Saarlandes und der Johannes-Kepler-Universität Linz halten eine Umverteilung in der Gesellschaft als Folge der Erweiterung für wahrscheinlich. So dürften die Profite der Kapitaleigner auf Grund eines neuen Wirtschaftsbooms "fast augenblicklich" in die Höhe schießen. Arbeitnehmerhaushalte bekämen positive Effekte hingegen "erst nach einiger Zeit" zu spüren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar