EINES VON ZEHN NICHTSTÄNDIGEN MITGLIEDERN : EINES VON ZEHN NICHTSTÄNDIGEN MITGLIEDERN

Deutschland ist in diesem und dem nächsten Jahr eines von zehn nichtständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates. Am 5. Januar dieses Jahres nahm das Land erstmals wieder an einer Tagung des mächtigsten Gremiums der

Vereinten Nationen in New York teil, vertreten durch UN-Botschafter Peter Wittig. Als erstes Thema der Sitzung war die Situation in der Elfenbeinküste zusätzlich auf die Tagesordnung gekommen, später diskutierte das Gremium über den UN-Einsatz in Nepal. Deutschland war im

Oktober in den Sicherheitsrat gewählt worden. Das Gremium besteht aus

15 Nationen, von denen 10 nichtständige Mitglieder für zwei Jahre sind. Ein Vetorecht hat Berlin allerdings nicht. Dies steht nur den USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich als ständigen Mitgliedern zu. Zuletzt saßen deutsche Vertreter 2003/2004 am Hufeisentisch am New Yorker East River. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben