Politik : Einschneidend

-

Die Pläne von UnionsFinanzexperte Friedrich Merz (CDU) zum Abbau von Steuerbegünstigungen sind einschneidender als bisher bekannt. Das zunächst nur im Grundsatz von der CDUSpitze gebilligte Konzept sieht vor, dass künftig auch Auszahlungen aus einer Kranken-, Pflege- sowie einer gesetzlichen Unfallversicherung versteuert werden sollen. Bisher sind diese Leistungen – dazu gehört etwa das Krankengeld für Langzeitkranke – steuerfreie Einnahmen. Merz schlägt die Aufhebung allgemeiner Steuerbefreiungen im Einkommensteuergesetz vor. Davon verspricht sich der CDU-Politiker bisher Mehreinnahmen von fünf Milliarden Euro.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben