Politik : Einsturzgefahr...: im Atommülllager Morsleben?

rmp

Zwei Kammern im Atommüllendlager Morsleben in Sachsen-Anhalt drohen nach einem Bericht des ZDF-Magazins "Kennzeichen D" einzustürzen. Das Bundesamt für Strahlenschutz bestätigte, dass es Probleme in dem Lager gebe. Es besteht offenbar die Gefahr, dass sich in zwei Kammern der Anlage bis zu 1000 Tonnen schwere Salzbrocken aus der Decke lösen und auf die am Boden gelagerten Atommüllfässer aufprallen. Umweltorganisationen warnten vor einer ökologischen Katastrophe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar