Politik : Elf Monate auf Bewährung für Immendorff

-

Düsseldorf Der todkranke Maler Jörg Immendorff ist wegen Kokainbesitzes zu elf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden und soll 150 000 Euro an gemeinnützige Organisationen zahlen. Immendorff habe die Abwesenheit seiner Ehefrau genutzt, „um Partys zu feiern, mit allem was dazugehört, Champagner, Kokain und Sex“, sagte Richter Jochen Schuster am Mittwoch bei der Urteilsverkündung des Düsseldorfer Landgerichts. Das Urteil ist rechtskräftig, weil Staatsanwalt und Verteidiger auf eine Revision verzichteten. Die Strafkammer habe aber „lange und kontrovers“ über eine höhere Strafe gestritten.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar