Energie : Sarkozy vereinbart Atom-Abkommen mit Marokko

Frankreich und Marokko wollen dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy zufolge künftig bei der zivilen Nutzung der Atomenergie zusammenarbeiten. Das nordafrikanische Land will eigene Atomreaktoren.

Marrakesch"Wir haben beschlossen, ein neues Projekt zu starten - das der zivilen Nutzung der Atomenergie", sagte Sarkozy am Dienstagabend bei einem Staatsbankett in Marrakesch, das der marokkanische König Mohammed VI. zu seinen Ehren veranstaltete. Sarkozy hatte bereits zuvor angekündigt, er wolle, dass Marokko in Zusammenarbeit mit Frankreich einen zivilen Atomenergie-Sektor aufbaue. "Die Energie der Zukunft ist nichts, dass der alleinige Besitz der stärker entwickelten Länder sein sollte", sagte Sarkozy.

Sarkozys Staatsbesuch in Marokko sollte am Mittwoch zu Ende gehen. Während des Besuchs waren bereits Wirtschaftsabkommen im Wert von rund zwei Milliarden unterzeichnet worden. (mit AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben