Politik : Energiepreise:Glos und Gabriel uneins

-

Berlin - Zwischen Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) und Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich nach dem Energiegipfel ein neuer Dissens aufgetan. Nach der Debatte um die Atomkraft streiten die Minister nun über die Energiepreise. Während Glos davon ausgeht, dass sich die von den Konzernen zugesagten Investitionen „günstig auf die Preise auswirken“, rechnet Gabriel nicht damit. „Wir können die Entwicklung maximal so beeinflussen, dass der Preis nicht weiter steigt.“ Unterdessen will die EU-Kommission Deutschland zur stärkeren Öffnung seiner Energiemärkte zwingen. Die Behörde leitete am Dienstag ein Verfahren gegen die Bundesrepublik ein.awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar