Politik : Entführer im Irak setzen Frankreich neues Ultimatum

-

Paris Die Entführer der beiden im Irak verschleppten französischen Journalisten haben nach Angaben der Arabischen Liga ihr Ultimatum an die Regierung in Paris erneut verlängert: Sollte Frankreich bis zum gestrigen Mittwochabend um 21 Uhr sein Verbot auffälliger religiöser Symbole an den öffentlichen Schulen nicht zurücknehmen, wollen die islamistischen Entführer ihre Geiseln erschießen. Vom heutigen Donnerstag an ist zum Beispiel muslimischen Mädchen das Tragen von Kopftüchern und Juden das Tragen der Kippa in Staatsschulen verboten. Im Irak wurden acht andere Geiseln von Islamisten freigelassen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar