Entführung im Ostirak : 40 Studenten nach Geiselnahme wieder frei

40 Studenten und ihre Busfahrer können aufatmen. Nur kurz nach ihrer Entführung im Ostirak, wurden sie wieder freigelassen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

BagdadBewaffnete Männer haben am Sonntag in der ostirakischen Provinz Dijala fast 40 Studenten und ihre Busfahrer entführt, nach wenigen Stunden jedoch wieder freigelassen. Einzelheiten über den Vorfall gaben die Behörden nicht bekannt. Zunächst hatte die Polizei nach Angaben der Nachrichtenagentur Aswat al-Irak von lediglich neun verschleppten Studenten gesprochen. Die Region wird nach Angaben von Sicherheitskräften von Al-Qaida-Terroristen kontrolliert.

Bereits vor zwei Wochen konnte die irakische Armee 42 Studenten der Universität von Mossul im Norden des Landes befreien. Auch diese Hochschüler waren in einem Bus auf einer Hauptstraße unterwegs, als sie von Bewaffneten überfallen und entführt wurden. Das Gebiet von Mossul gilt als Rückzugsgebiet sunnitischer Aufständischer. (mfa/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar