Enthüllung : Pornos in Bin Ladens Schlafzimmer gefunden

Bei dem Einsatz der US-Navy-Seals gegen Osama bin Laden ist nach US-Medienberichten auf dem Anwesen des Terrorchefs im pakistanischen Abbottabad auch pornografisches Material gefunden worden.

Karikatur: Klaus Stuttmann

Unter anderem habe man "unzüchtige Bilder" entdeckt, die Paare beim Sex zeigen, sagte ein namentlich ungenannter Regierungsmitarbeiter dem Sender CBS. Wie der TV-Sender ABC am Freitag berichtete, wurden auch digital aufgenommene Pornovideos sichergestellt. Insgesamt habe es sich um eine "große Menge" pornografischen Materials gehandelt, das in einer Holzkiste im Schlafzimmer des Al-Qaida-Chefs gefunden worden sei. Behördenvertreter wollten nicht sagen, ob Bin Laden oder andere Männer aus seinem Haushalt das Material heruntergeladen oder angeschaut haben.

Die Enthüllung könnte dem Ansehen des Gründers des Terrornetzwerks Al Kaida schaden, hieß es in dem Bericht der "New York Times". Bin Laden hatte 2002 in einem "Brief an das amerikanische Volk" die US-Kultur wegen der sexuellen Ausbeutung von Frauen kritisiert.

Osama bin Laden ist tot
Osama bin Laden wurde damals in seinem Versteck in Pakistan überrascht.Weitere Bilder anzeigen
1 von 49Foto: dapd
02.05.2012 11:18Osama bin Laden wurde damals in seinem Versteck in Pakistan überrascht.

Bin Laden war am Morgen des 2. Mai in seinem Versteck im nordpakistanischen Abbottabad von einem US-Spezialkommando erschossen worden. Die Soldaten nahmen bei dem Angriff zahlreiche Speichermedien mit. Insgesamt seien in Abbottabad eine Million Seiten mit Daten in die Hände der US-Behörden gefallen. Beamte sagten nach ABC-Angaben, dass sie dadurch in den vergangene zehn Tagen mehr über Al Qaida erfahren hätten als in den vergangenen zehn Jahren. (dpa/AFP)

35 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben