• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Entscheidung des Bundestags : Immunität von Abgeordneten der Linken aufgehoben

21.02.2013 17:34 Uhr
Der Bundestag hat die Immunität der Linken-Politikerin Caren Lay (2. v. l.) aufgehoben. Foto: dpaBild vergrößern
Der Bundestag hat die Immunität der Linken-Politikerin Caren Lay (2. v. l.) aufgehoben. - Foto: dpa

Der Bundestag hat die Immunität der Parlamentarier Caren Lay und Michael Leutert aufgehoben. Jetzt kann gegen sie wegen der Teilnahme an einer Blockade gegen Neonazis Anklage erhoben werden.

Die Staatsanwaltschaft Dresden kann gegen die Linke-Bundestagsabgeordneten Caren Lay und Michael Leutert wegen der Teilnahme an Blockaden gegen Neonazis in Dresden Anklage erheben. Der Bundestag hob am Donnerstag die Immunität beider Parlamentarier auf.

Von der Entscheidung gehe ein falsches Zeichen aus, das „friedliches Engagement gegen Rechts ins Unrecht setzt“, kritisierte Leutert. Lay sprach von einem „verheerenden politischen Signal“. Die beiden waren auch am 13. Februar dieses Jahres mit tausenden anderen gegen den Neonazi-Aufmarsch am Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg auf die Straße gegangen.

Die sächsische Justiz verfolgt Blockaden als Verstoß gegen das Versammlungsgesetz.

Folgen Sie unserer Politikredaktion auf Twitter:

Dagmar Dehmer:


Andrea Dernbach:


Cordula Eubel:


Fabian Leber:


Matthias Meisner:


Elisa Simantke:


Christian Tretbar:


Claudia von Salzen:

Umfrage

Soll Edward Snowden im NSA-Ausschuss aussagen?

Tagesspiegel twittert

Service

Empfehlungen bei Facebook

Weitere Themen

Todesopfer rechter Gewalt

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz