Politik : Entwicklungsministerin kämpft um Etat-Erhöhung

Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) sieht nach dem 11. September gute Chancen, die Ausgaben für internationale Hilfe auf 0,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ausbauen zu können. Sie könne sich vorstellen, dass auf dem Weg dorthin in einer Zwischenstufe bis zum Ende der nächsten Legislaturperiode 0,35 Prozent erreicht werden könnten, sagte Wieczorek-Zeul am Montag in Berlin. Deutschland gibt 160 Millionen Mark an bi- und multilateraler Entwicklungshilfe sowie 94 Millionen Mark an Sofort- beziehungsweise humanitärer Hilfe für Afghanistan aus.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar