Politik : Erdogan wird türkischer Premier

Präsident beauftragt AKP-Chef mit der Regierungsbildung

-

Ankara (Tsp). Der Vorsitzende der türkischen Regierungspartei AKP, Recep Tayyip Erdogan, ist am Dienstag mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt worden. Die Kabinettsliste werde er in „kürzester Zeit“ vorlegen, sagte Erdogan, nachdem ihm Staatspräsident Ahmet Necdet Sezer den Auftrag zur Regierungsbildung erteilt hatte. Die „schweren Probleme unseres Landes“ erforderten, dass er unverzüglich die Arbeit aufnehme, sagte der 49Jährige. Nachdem Erdogan seinen Eid als Abgeordneter abgelegt hatte, war der bisherige Ministerpräsident Abdullah Gül am Dienstag zurückgetreten. Erdogan war am Sonntag bei einer Nachwahl in der südosttürkischen Provinz Siirt gewählt worden. Angesichts des drohenden Irak-Krieges wird mit Spannung erwartet, ob er das Parlament erneut über eine Stationierung von US-Truppen abstimmen lassen wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben