Politik : Erfolg mit Wahl-O-Mat

Zwei Millionen Bürger nutzten die Orientierungshilfe im Internet

NAME

Berlin (dpa). Das Projekt „Wahl Gang“, mit dem vor allem bei jungen Menschen Interesse für Politik und die Bundestagswahl geweckt werden sollte, hat eine positive Bilanz seiner Arbeit gezogen. Heino Gräf von der Bundeszentrale für politische Bildung, die die Aktionen mit der Freien Universität Berlin (FU) organisiert hat, zeigte sich „sehr zufrieden“. FU-Professor Nils Diederich sagte, es sei deutlich geworden, dass man mit hohem Einsatz „praktische Erfolge bei der Motivierung junger Menschen erzielen kann“. Der „Wahl-O-Mat“, der im Internet als Orientierungshilfe für die Wahlentscheidung dienen sollte, wurde bis zu seiner Abschaltung am Wahlsonntag von mehr als zwei Millionen Usern angeklickt. Auch die Plakate („Du hast die Wahl, Alter“) und der in Kino und TV gezeigte Spot („Du bestimmst, wer reinkommt“) sei bei den Erstwählern ausgesprochen gut angekommen. Mit einer Party, an der unter anderen Bundestagspräsident Wolfgang Thierse teilnahm, wurde das Projekt am Samstagabend beendet.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben