Politik : Erinnerungen an das Flick-"Spendensystem" werden wach

Die "Rheinische Post" (Düsseldorf) meint zu der Affäre um Leisler Kieps Millionenspende

"Das ist das eigentlich Beunruhigende an dieser unappetitlichen Geschichte: Sie weckt unangenehme Erinnerungen an eine Affäre aus den achtziger Jahren, die mit dem Namen Flick verbunden ist und für ein Spendensystem steht, mit dem sich die Industrie die Politik gewogen zu halten suchte. Schon die vage Mutmaßung, dass so etwas allen damaligen Besserungs-Beteuerungen zum Trotz noch weiter möglich (gewesen) sein könnte, sollte die CDU dringend an Aufklärung interessiert sein lassen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben