Ermittlungen : Drohung gegen Walter Scheel?

Im Briefkasten des Alt-Bundespräsidenten Walter Scheel ist eine Patrone gefunden worden. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Berlin - Das Gewehrgeschoss sei bereits am vergangenen Freitag nahe Scheels Wohnung in Berlin-Schöneberg sichergestellt worden, berichtete die "Berliner Morgenpost". Von den Tätern fehle bisher jede Spur. Die Patrone sei ohne Umschlag oder Drohschreiben im Briefkasten des FDP-Ehrenvorsitzenden deponiert worden, zitierte das Blatt einen Polizeisprecher. Scheel sehe den Zwischenfall nicht als Gefahr für seine Person an. (tso/ddp)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben