Politik : Ermittlungen gegen Ärzte wegen Bestechlichkeit

Wegen illegaler Zuwendungen in Millionenhöhe wird gegen Krankenhaus-Ärzte in ganz Deutschland ermittelt. Rund 1000 Verfahren seien gegen Mediziner an mehreren 100 Kliniken im gesamten Bundesgebiet eingeleitet worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München am Freitagabend. Er bestätigte einen entsprechenden Bericht des Bielefelder "Westfalenblatts". Die Ärzte sollen für die Verwendung bestimmter Medikamente vor allem in den Jahren von 1997 bis 1999 vom Pharmakonzern Smiths Kline Beecham Geldbeträge und andere Zuwendungen erhalten haben. Auch gegen Verantwortliche des Unternehmens werde wegen Bestechung ermittelt, schreibt die Zeitung weiter.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben