Politik : Ermittlungen gegen sächsische Ex-Ministerin

-

(dpa). Gegen die frühere sächsische Sozialministerin Christine Weber (CDU) ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft wegen Beihilfe zur Untreue. Hintergrund sind umstrittene Fluthilfsgelder, die Weber nach dem AugustHochwasser vergangenen Jahres erhalten hatte. Auch gegen Mitarbeiter der Sächsischen Aufbaubank (SAB), die die Gelder genehmigt hatte, werde wegen des Verdachts der Untreue ermittelt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Chemnitz am Freitag. Weber war Mitte Juni von ihrem Amt zurückgetreten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben