Politik : Ermittlungen im Fall Tempodrom ausgeweitet

-

Berlin Die Staatsanwaltschaft weitet ihre Ermittlungen in der Tempodrom-Affäre aus. Nun stehen auch die ehemaligen CDU-Staatssekretäre Hugo Holzinger und Volker Liepelt unter Untreue-Verdacht. Außerdem werde gegen die Wirtschaftsprüfergesellschaft Price Waterhouse Coopers (PWC) wegen des Verdachts der Beihilfe zur Untreue ermittelt, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Hintergrund ist die Landesbürgschaft für den überteuerten Kulturbau, die die beiden Staatssekretäre unterschrieben hatten, nachdem PWC ein entsprechend günstiges Gutachten über die Wirtschaftlichkeit erstellt hatte. oew

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben