Politik : Ermittlungen in Pflegeheim

-

Berlin - Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ein Pflegeheim des Lazaruswerks wegen des Verdachts auf Betrug und Körperverletzung. Patienten sollen Arzneien verabreicht worden sein, um bei der Begutachtung durch den medizinischen Dienst eine größere Hinfälligkeit und damit eine Einstufung in eine höhere Pflegestufe zu erreichen. Grundlage der Ermittlungen ist eine anonyme Anzeige.

Der Betreiber des Heims, in dem 238 Pflegebedürftige versorgt werden, weist die Vorwürfe als falsch zurück. Es handele sich um einen Einzelfall. Die Mitarbeiterin, die den Fehler begangen haben soll, sei freigestellt worden. Es habe nie eine Anweisung der Heimleitung zu solchem Arzneieinsatz gegeben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar