Politik : Erprobtes System

-

In Österreich wird zum 1. Januar 2004 eine entfernungsabhängige LastwagenMaut eingeführt. Nach Angaben der Betreibergesellschaft Europpass sind 422 Portale zur Erfassung vorbeifahrender Lkw an den österreichischen Autobahnen installiert; 440 000 Boxen zum Einbau in die Führerkabinen der Lastwagen sind geordert. Im Oktober soll die Probephase beginnen. Anders als Deutschland hat sich Österreich für eine bereits erprobte Technik entschieden. Nicht Satellitentechnik per GPS oder Handyortung durch GSM sind zwischen Boden- und Neusiedlersee die Erfassungsmethode, sondern eine Messung durch Mikrowellen von den Portalen herab. Die erforderlichen Kennungsboxen für fünf Euro funktionieren nur in Österreich. Mit den Nachbarstaaten will die Regierung in Wien bis Ende des Jahres Vereinbarungen darüber treffen, ob und in welchem Umfang die Mautregelungen gegenseitig anerkannt werden können. ug

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben