Politik : Erschütterung II

-

Im Anschluss an Ole von Beust äußerte Ronald Schill über die Beziehungen zwischen dem Bürgermeister und dem Justizsenator Roger Kusch, er habe „Hinweise auf gewisse Dinge, die auf Liebesakte schließen lassen“. In mehreren Interviews nach seiner Entlassung sagte Schill unter anderem:

„Ich kannte Ole von Beust bisher immer als Mann des Ausgleichs.“

„Ich bin erschüttert von dem Verhalten, das er jetzt an den Tag gelegt hat.“

„Wir hatten ein quasi freundschaftliches Verhältnis. Wir haben uns geduzt.“

„Das politische Geschäft hat sich für mich als schmutziges Geschäft erwiesen.“

„Ich bin entrüstet, dass man einem verdienten Staatsrat (Wellinghausen) einen Tritt in den Arsch gibt. Ich möchte mit solcher Art von Politik, mit solchen Schweinereien nichts mehr zu tun haben.“

„Ich wurde von der Situation völlig überrascht und kann nicht sagen, wie es weitergeht.“dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben