Politik : Erste Proteste gegen neuen Castor-Transport

-

(dpa). Mit mehreren tausend Atomkraftgegnern hat am Samstag in Dannenberg die erste große Demonstration gegen den bevorstehenden CastorTransport nach Gorleben begonnen. Die Polizei zählte gut 3000 Teilnehmer, die Veranstalter etwa 5000. Ein Polizeisprecher sagte, es herrsche eine „gelöste Stimmung“. Die Castor-Gegner protestierten gegen die Fahrt des Atommüllzuges, die am Sonntag in Frankreich beginnen soll. Rund um den Transport sind rund 13 000 Polizisten eingesetzt. Die Bezirksregierung Lüneburg verbot eine für Dienstag geplante Demonstration von Castor-Gegnern nahe der Dannenberger Verladestation. Das teilten Polizei und Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) mit. Die verbotene Demonstration war kurz nach der voraussichtlichen Ankunft der zwölf Castoren am Dienstag geplant.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben